Browserwarning


Pressekontakt

Das Team der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit steht als Ansprechpartner für Fragen rund um das rheinhessische Handwerk zur Verfügung. Zu unserem Service-Angebot für Journalisten gehören:

  • Presseinformationen und Statements (Text, Zahl, Bild, O-Ton)
  • Individuelle Aufbereitung von Themen und individuellen Statements zu aktuellen Themen auf Anfrage
  • Rechercheunterstützung und gemeinsame Themenfindung
  • Vermittlung von Interviews mit Vertretern der Handwerkskammer und Fachexperten

Egal ob Ausbildung, Konjunktur, Handwerkspolitik, eine Zahl oder aktuelle Themen – sprechen Sie uns an, wir unterstützen Ihre Recherche gerne.

Pressemitteilungen

Regelmäßig informieren wir über spannende Geschichten, Aktivitäten oder politische Positionierungen aus dem rheinhessischen Handwerk.

Sie möchten diese Informationen ebenfalls in Ihrem E-Mail-Postfach finden?
Bitte melden Sie sich bei uns. Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf!

Unten stehend finden Sie die aktuellen Medieninformationen der Handwerkskammer Rheinhessen.

Ansprechpartner:


Dagobertstraße 2
55116 Mainz
Telefon +49 6131-9992-0
Fax +49 6131-9992-63
info@hwk.de



Geänderte Arbeitsschutzverordnung


Seit 10. September gilt die geänderte Corona-Arbeitsschutzverordnung. Neu in der Corona-Arbeitsschutzverordnung ist die Verpflichtung der Arbeitgeber, Beschäftigte über die Risiken einer Erkrankung an COVID-19 zu informieren – ebenso wie über Möglichkeiten …

mehr…

Möglichkeit der telefonischen Krankschreibung bis zum 31. Dezember 2021 verlängert


Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat nochmals bundesweit die Möglichkeit der Ausstellung von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen nach telefonischer Anamnese verlängert. Sie endet nicht mehr am 30. September 2021, sondern am 31. Dezember. Mit dieser …

mehr…

Handwerk-Song: Was für immer bleibt


Wie klingt eigentlich Handwerk? Der Sänger Benoby hat diese Frage mit seinem Song „Was für immer bleibt“ musikalisch beantwortet. Der Song beschreibt das Lebensgefühl von über 5,6 Millionen Handwerkerinnen und …

mehr…