Browserwarning


Meister werden

Meisterschule im Baukastensystem

Die Meisterprüfung ist der Klassiker in der Weiterbildung im Handwerk. Die Vorbereitung auf die Meisterprüfung gliedert sich in vier Teile, die Sie im Baukastensystem absolvieren können:

  • Teile I und II – Fachpraxis und Fachtheorie
    i
    m jeweiligen Handwerk (gewerksspezifisch)
  • Teil III – Geprüfte/r Fachfrau/-mann für kaufmännische Betriebsführung HwO
    Fachübergreifende betriebswirtschaftliche, kaufmännische und rechtliche Kenntnisse
  • Teil IV – Ausbildung der Ausbilder
    Fachübergreifende berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse (Ausbildereignung)

Meisterinnen und Meister sind auch für den Einsatz als Führungskräfte sehr geschätzt. Damit ist die Meisterprüfung die Aufstiegsfortbildung im Handwerk und ermöglicht darüber hinaus auch den Zugang zum Hochschulstudium.



Zu den aktuellen Meisterkursen.

Zu den Informationen zur Meisterprüfung.

Ansprechpartner:


Robert-Koch-Straße 7
55129 Mainz
Telefon 06131 9992-512
Fax 06131 9992-519
k.dietrich@hwk.de




Robert-Koch-Straße 7
55129 Mainz
Telefon 06131 9992-516
Fax 06131 9992-519
m.staehler@hwk.de





Vorbereitungskurs Ausbildereignung nach AEVO in Worms


Nach zweijähriger Pause bietet die Handwerkskammer Rheinhessen wieder einen Vorbereitungskurs auf die „Ausbildereignung nach AEVO“ in Worms an. Die Ausbilderprüfung ist bundesweit die einzig anerkannte und einheitliche Qualifikation zum Nachweis berufs- …

mehr…

Hörakustiker Meisterprüfung


Die Handwerkskammer Rheinhessen ist Sitz der Meisterprüfungsausschüsse im Hörakustiker-Handwerk (Zuständigkeitsbereich: Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein). Standort der Prüfungen sind die Akademie für Hörakustik in Lübeck und das BAK Bildungszentrum in …

mehr…

Online-Seminar verpasst? Klicken Sie auch jetzt noch rein!


Schauen Sie sich gerne unsere schon durchgeführten Webinare auch im Nachhinein noch einmal an. Alle Themen und Links zu den Videos finden Sie hier.

mehr…