Browserwarning


Sie wollen im Ausland tätig werden?

Deutsche Handwerksqualität wird grenzüberschreitend geschätzt. Wer seine Geschäfte über die Landesgrenze hinaus ausbauen möchte, sollte jedoch so einiges beachten: Meldeverfahren, Mindestlöhne, Steuern, Verträge, Zulassungen oder Zölle. Doch mit der richtigen Vorbereitung führt Ihr Vorhaben zum Erfolg. Die Außenwirtschaftsberatung berät Sie gerne und ist für Mitglieder der Handwerkskammer Rheinhessen völlig kostenfrei.

Egal ob kurzfristige Auftragsabwicklung oder strategische Markterschließung, wir unterstützen Ihre Auslandsaktivitäten in folgenden Bereichen:

  • Individuelle Beratung für Ihr konkretes Vorhaben
  • Grenzüberschreitendes Arbeiten (Gewerbe- und Arbeitsrecht, Vorschriften, Formalitäten, Umsatzsteuerabwicklung und Rechnungsstellung)
  • Branchen- und Länderinformationen und hilfreiche Merkblätter
  • Allgemeine Informationen zu Wareneinfuhr- und Ausfuhrbestimmungen/Zoll
  • Unternehmerreisen ins Ausland zur Kontaktanbahnung
  • Exportförderprogramm des Landes Rheinland-Pfalz

Unser Tipp: Anmeldungen und Genehmigungen brauchen Zeit. Kontaktieren Sie uns frühzeitig, wenn Sie Aufträge aus dem Ausland erwarten oder einen Markt im Ausland erschließen wollen.

:

Das neue Außenwirtschaftsprogramm „Gemeinsam auf Auslandsmärkte 2020“
Aktuelle Informationen zum Thema Brexit



Ansprechpartner:


Dagobertstraße 2
55116 Mainz
Telefon 06131 9992-293
Fax 06131 9992-8293
J.Diehl@hwk.de

Metzger David in der SWR-Landesschau

Der Genuss-Handwerker unter den Metzgern


In der Metzgerei David in Worms-Hochheim warten beste Wurst und Fleisch auf Kunden - und eine Spezialität, die für Furore sorgt: dry aged beef.

mehr…

Aufstiegs-BAföG wird erhöht


Der Bundestag hat am heutigen Freitag die Novelle des Aufstiegsfortbildungs­förderungsgesetzes (AFBG) beschlossen. Mit dem 4. AFBGÄndG können sich die Geförderten auf höhere Zuschussanteile, höhere Freibeträge und höhere Darlehenserlasse freuen: die stufenweise …

mehr…

Brücken-Befragung zeigt Bedeutung einer guten Infrastruktur


Stichprobe der Wirtschaftskammern Wiesbaden und Rheinhessen: Sperrung der Theodor-Heuss-Brücke trifft 90 Prozent der Betriebe im Umkreis. Ob eingeschränkte Erreichbarkeit für Kunden oder verspätete Mitarbeiter: Die Sperrung der Theodor-Heuss-Brücke trifft fast alle …

mehr…