Browserwarning
4. Februar 2020

Nachfolge – Betriebsübergabe richtig planen

Handwerker bei der der Betriebsübergabe, schütteln sich die Hände
www.amh-online.de

Einen Betrieb zu übergeben ist ein komplexer Prozess und will gut vorbereitet sein. Wir zeigen Ihnen, welche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Übergabe erfüllt sein müssen, welche Fragen Sie sich stellen sollten und welche Formen der Übergabe es gibt. 

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Übergabe

Eine optimale Übergangslösung berücksichtigt persönliche und betriebswirtschaftliche Ziele: die langfristige Sicherung des Betriebes, den Erhalt der Arbeitsplätze, die Sicherung Ihrer Altersversorgung, eine umfassende Erbregelung und die Optimierung der Steuerbelastung.

Doch kein Betrieb ist wie der andere – und deshalb kann auch keine Übergabe nach dem Muster einer anderen verlaufen. Trotzdem gibt es einige Punkte, die außer Frage stehen, wenn es darum geht, ein Unternehmen in neue Hände zu geben.

Damit die Übergabe erfolgreich sein kann, sollten folgende wichtige Voraussetzungen erfüllt sein:

  • ein wirtschaftlich rentabler und wettbewerbsfähiger Betrieb
  • ein rechtzeitig ausgewählter, vorbereiteter und qualifizierter Nachfolger
  • eine vom Betrieb unabhängige Altersversorgung für den Noch-Eigentümer
  • eine umfassende Erbregelung
  • ausreichend Zeit

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, hat Ihre Betriebsübergabe gute Aussichten auf Erfolg.


Alle Übernahmeangebote für Rheinhessen finden Sie bei nexxt-change.