Browserwarning
23. Juli 2020

Ausbildungsstart: Auch zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr können die Azubis ihre Ausbildung starten

Am 1. August beginnt das Ausbildungsjahr 2020. In diesem Jahr kommt es aufgrund der Corona-Pandemie jedoch häufig zu Verzögerungen beim Abschluss der Lehrverträge. Ein Einstieg in die Lehre und damit ins erste Berufsschuljahr ist aber ohne weiteres auch später noch möglich.

„Auch zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr können Azubis ohne weiteres noch ins Lehrjahr einsteigen“, betont Lena Bouman, Fachbereichsleiterin Ausbildung bei der Handwerkskammer. Der verpasste Unterrichtsstoff in der Berufsschule muss dann natürlich nachgeholt werden. Die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU) beginnt ohnehin in fast allen Gewerken außer dem Bau erst Anfang 2021, also nach der Probezeit.

Bei allen Fragen zur Ausbildung hilft der Fachbereich Ausbildung. Ergänzend bei der Gewinnung und Begleitung der Auszubildenden hilft der Ordner „Leitfaden zur Qualitätsentwicklung in der Ausbildung in Handwerksbetrieben“.

Der Fachbereich ÜLU-Organisation / Lehrlingsrolle hilft beim Abschluss des Lehrvertrages und allen formellen Fragen.