Browserwarning
11. Januar 2021

Werde Ausbildungsbotschafter:in des Handwerks 2021

Um bei jungen Menschen optimal für das Handwerk zu werben ist es sinnvoll gerade junge bzw. jüngere Erwachsene von Ihren positiven Erfahrungen mit der Ausbildung berichten zu lassen. Das ist authentisch und für die Zielgruppe eine Kommunikation auf Augenhöhe.

Aus diesem Grund freuen wir uns über interessierte Auszubildende, Jung-Gesell:innen sowie Jung-Meister:innen, die an weiterführenden Schulen über die eigene Berufswahl, Motivation für den gewählten Beruf und beruflichen Alltag berichten. Ziel ist es andere so zu begeistern, wie man selbst von deiner Ausbildung begeistert ist bzw. vor ein paar Jahren war.

Wie wird man Ausbildungsbotschafter*in?

Als Auszubildende:r im 2. Ausbildungsjahr (oder als frisch ausgelernte/r Gesell:in bzw. Meister:in) schulen wir dich zum/r Ausbildungsbotschafter:in. Wir machen dich rhetorisch fit und üben das Präsentieren vor Gruppen. Nach Abschluss der Schulung erhälst du ein Zertifikat.
Gemeinsam mit uns kannst du dann bei Berufsinformationsveranstaltungen zu deinem Handwerksberuf informieren – und begeistern.

Gewinn für den Ausbildungsbetrieb

Auch der Betrieb profitiert: als Ausbildungsbotschafter:in wirbt man nicht nur allgemein für das Handwerk, sondern kann auch direkt schon potentielle Auszubildende für das kommende Ausbildungsjahr gewinnen.

Wie kann ich mich anmelden?

Nähere Infos gibt es bei Merlin Jost unter 06131-9992 369 oder per-Email: m.jost@hwk.de oder schreib uns via Instagram an @machdeinhandwerk eine Direct Message.

Wir freuen uns auf dich als zukünftige Ausbildungsbotschafter:in 2021!