Jetzt freie Ausbildungsplätze melden!

An alle Betriebe der Elektroniker, der SHKler, der Kfzler, der Maler oder der Frisöre …

Auch nach Beginn des Ausbildungsjahres sind noch viele Jugendliche in Rheinhessen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Tagtäglich erhalten die Coachs für betriebliche Ausbildung der Handwerkkammer Rheinhessen Anfragen von handwerklich interessierten Jugendlichen ob die Möglichkeit besteht noch eine Ausbildung zu beginnen.

Aktuell ist die Nachfrage an Ausbildungsplätzen in den Berufsfelder sehr groß.

Sie suchen einen Auszubildenden?

Wir helfen Ihnen dabei einen passenden Interessenten für Ihren Betrieb zu finden.

Bewerben Sie Ihr Ausbildungs- oder Praktikumsangebot in der Ausbildungsbörse der Handwerkskammer Rheinhessen.
Tragen Sie Ihre feinen Ausbildungsstellen Kundenportal ein.

Oder nehmen Sie direkt Kontakt mit unseren Coach für betriebliche Ausbildung auf: ausbildungscoach@hwk.de

Sie möchten zum ersten Mal eine Ausbildungsstelle anbieten oder haben Fragen zur Ausbildung?

Die Ausbildungsberater der Handwerkskammer geben Auskunft über die Rechte und Pflichten des Ausbildungsbetriebes während der Ausbildung und stehen für alle Fragen vor und während der Ausbildung zur Verfügung.

Bernhard Jansen / Ausbildungsberater Schwerpunkt Metall- und Elektroberufe, Kfz-Handwerk

Ralf Weber / Ausbildungsberater Schwerpunkt Bau, Holz, Friseur, Gesundheit und Nahrung

ausbildungsberatung@hwk.de

Sie haben Fragen zur Ausbildung durch und von Migrant*innen?

Alle Informationen erhalten Sie durch die KAUSA Servicestelle Rheinhessen.
KAUSA-Landesstelle Rheinland-Pfalz Standort Mainz: kausa@hwk.de