Maschinenkurs für Tischler

Inhalte

Einführung in das Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen (TSM 1)

1. Arbeiten an Sägemaschinen
Arbeiten an Tisch- und Formatkreissägemaschinen
Längssägen - Besäumen; von Breite sägen
Quersägen - Herstellen kurzer Werkstücke; Ablängen
schmaler Werkstücke
Verdecktsägen - Absetzen
Arbeiten mit dem Vorschubapparat
Arbeiten an Bandsägemaschinen
Gerade Schnitte - Auftrennen, Quersägen
Herstellen geschweifter Werkstücke

Arbeiten mit Handkreissägemaschinen
Zuschneiden - Vollholz, Plattenwerkstoffe

Arbeiten mit Handstichsägemaschinen
Herstellen geschweifter Werkstücke

2. Arbeiten an Hobelmaschinen
Arbeiten an Abrichthobelmaschinen
Abrichten und Fügen breiter, schmaler und kurzer
Werkstücke

Arbeiten an Dickenhobelmaschinen
Hobeln breiter, schmaler und kurzer Werkstücke

Arbeiten mit Handhobelmaschinen
Praktische Anwendung z.B. bei dem Erstellen eines Falzes
Einpassarbeiten

3. Arbeiten mit Handoberfräsmaschinen
Herstellen von Verbindungen (z.B. Gratverbindungen)
Fräsen mit Schablonen
Verwenden von Maschinenführungssystemen

4. Arbeiten mit Formfedernutfräse
Herstellen von Formfederverbindungen

5. Arbeiten mit Bohrmaschinen
Herstellen von Dübelverbindungen, Langlöchern
Arbeiten mit Bohrschablonen
Verwenden von ergonomischen Arbeitshilfen

6. Arbeiten mit Schleifmaschinen
Schleifen von Flächen und Kanten (Vollholz)


Integrative Bestandteile

Im Zusammenhang mit der Durchführung des Lehrgangs zusätzlich zu vermittelnde
Kenntnisse und Fertigkeiten:

- Heben von Lasten mit und ohne technische Hilfe (nicht Krane und Flurförderzeuge)
- Maßnahmen der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes, des Umweltschutzes, der rationellen Energieverwendung und der Qualitätssicherung beachten und anwenden
- Arbeitsschritte unter Berücksichtigung funktionaler und fertigungstechnischer Gesichtspunkte festlegen
- Werkzeuge, Geräte sowie Hilfsmittel nach Verwendungszweck auswählen und
bereitstellen
- Arbeitsgeräte und Betriebsmittel reinigen und pflegen
- Arbeitsplatz unter Berücksichtigung des Auftrages vorbereiten, Maßnahmen zur
Vermeidung von Personen- und Sachschäden im Umfeld des Arbeitsplatzes treffen
- Arbeitsergebnisse kontrollieren und bewerten

Zulassungsvoraussetzungen

Grundlegende Fertigkeiten der Holzbearbeitung

Gebühren

640 € inkl. Material

Zeiten

07:30 - 16:30 Uhr

Hinweise


05.12.2022 — 09.12.2022


Robert-Koch-Str. 7
55129 Mainz-Hechtsheim

Gebühr

640,00 EURO

Teilnehmer

Keine Höchstteilnehmerzahl

Zeiten

Mo-Fr: 07:30-16:00 Uhr

Kursnummer

1

Kurstyp

Vollzeit

Ihr Ansprechpartner für diesen Kurs


Robert-Koch-Straße 7
55129 Mainz
Telefon 06131 9992-512
m.freymann@hwk.de


05.12.2022 — 09.12.2022


Robert-Koch-Str. 7
55129 Mainz-Hechtsheim

Ansprechpartner/in


Berufsbildungszentrum 2
Fachbereich Weiterbildung


Robert-Koch-Straße 7
55129 Mainz
Telefon 06131-9992-515
Fax 06131-9992-519
seminare@hwk.de


Downloads

Schuldübernahme

Teilnahmebedingungen

Widerrufsformular

Zulassungsantrag

Antrag Befreiung

Kursinformation als PDF