Browserwarning

FGA Fachwirt/in für Gebäudeautomation (HWK/IMB)

Inhalte

Nutzen
Als Fachwirt/in für Gebäudeautomation (HWK/IMB) gestalten und steuern Sie die Prozesse im Zusammenhang mit der Planung, der Realisierung und dem Betrieb von GA-Projekten. Mit dem vermittelten bauprozesskettenübergreifenden Know-how sorgen Sie als Fachspezialist in dieser Kette oder als verantwortlicher Generalist für das Gesamtprojekt für reibungslose Abläufe und den maximalen Projekterfolg.
Sensibilisiert für gewerkespezifische Aufgabenstellungen und Projektschnittstellen treffen Sie im
Spannungsfeld von Kosten, Qualität und Zeit vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von
Projektrisiken. Damit sorgen Sie in Industrie-, Büro- und Wohngebäuden, Krankenhäusern, Schulen,
Kindergärten, Shopping-Centern, etc. unabhängig vom individuellen Anwendungsfall für die Schaffung
von Komfort, Sicherheit sowie Kosten- und Ressourceneffizienz.
Die auf diese Weise resultierenden, erfolgreichen GA-Projekte schaffen Erfolg und Zufriedenheit für die Nutzer, Investoren und alle Bauprozessbeteiligten.
Die Fachwirt-Qualifizierung für Gebäudeautomation (HWK/IMB) steht fortwährend aktualisiert im

Einklang mit den relevanten Gesetzen, Normen und Richtlinien:

  • Energieeinsparverordnung
  • DIN EN 15232 „Energieeffizienz von Gebäuden – Einfluss von GA und Gebäudemanagement“
  • DIN V 18599 „Energetische Bewertung von Gebäuden“
  • DIN EN ISO 16484 „Systeme der Gebäudeautomation“
  • VDI 3814 „Gebäudeautomation“
  • Blended-Learning
    Der Ausbildung liegt ein Blended-Learning-Konzept zugrunde. Diese Form der Lernorganisation kombiniert die Vorteile von Selbstlernphasen, Präsenzveranstaltungen und E-Learning. Die besonderen Belange Berufstätiger werden dadurch optimal berücksichtigt. Insgesamt sind nur 6 x 3 und 1x2 Präsenztage notwendig, sodass ein Höchstmaß an zeitlicher und örtlicher Flexibilität resultiert.

    Selbstlernphasen
    Mit Blick auf den Präsenzunterricht bereiten die Lehrgangsteilnehmer jeweils drei Lehrgangsmodule
    im Selbststudium vor. Die Inhalte sind nebenstehender Abbildung zu entnehmen. Die zugehörigen Selbstlernskripte werden als gebundener Ausdruck zur Verfügung gestellt. Über die Lernplattform im Internet erhalten die Teilnehmer weitere Selbstlernmaterialien (z.B. GA-Tools, Einsendeaufgaben). Fragen im Vorfeld werden im Forum (Lernplattform) zwischen den Lehrgangsteilnehmern und den Dozenten diskutiert.

    Präsenzphasen
    Inhaltlich vorbereitet durch das Selbststudium begeben sich die Lehrgangsteilnehmer mit einheitlichem
    Wissensstand in den Präsenzunterricht (6 dreitägige Präsenzphasen mit je 3 Lehrgangsmodulen).
    Wesentliche Punkte werden aufgegriffen und vertieft. Am Ende der Präsenzphasen erfolgen schriftliche Prüfungen. Die Präsenzphasen finden in der Handwerkskammer Rheinhessen und einmal im Demogebäude Campus Minden (32427 Minden) statt.

    Projektarbeit
    Die Anfertigung und anschließende Präsentation der anwendungsorientierten Projektarbeit schulen die
    Fähigkeit, GA-Projekte zu konzipieren, zu strukturierten, zu steuern und durchzusetzen. Die Präsentation erfolgt im Rahmen der abschließenden Präsentations-Präsenzphase (2 Tage).

    Dozenten
    Es stehen 30 Fachspezialisten aus der GA-Branche als Dozenten zur Verfügung. Sie haben die Lernunterlagen erstellt und referieren im Präsenzunterricht.

    Demogebäude
    Das Demogebäude vermittelt beispielhaft praktische Herangehensweisen für die Planung, die Errichtung und das Betreiben von GA-Projekten.

    Abschluss

    Nach bestandenen Prüfungen und Abschluss der Projektarbeit erhalten Sie Zeugnis und Urkunde der Handwerkskammer Rheinhessen zum/zur "Fachwirt/in für Gebäudeautomation (HWK/IMB)".

    Hinweise

    Kosten
    Die Kosten für den Lehrgang betragen 7.950 € (MwSt-frei), inklusive 200 € Prüfungsgebühr.

    Förderung
    Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, verschiedene Förderungen für die Lehrgangskosten zu beantragen:

  • Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) bis zu 64 % Förderung (Privatpersonen)
  • WeGebAU-Programm der Arbeitsagentur bis zu 100 % Förderung (Angestellte aus KMU mit weniger als 250 Mitarbeitern)
  • FBW-Programm von Arbeitsagentur und Jobcenter 100 % Förderung (Arbeitssuchende gemäß SGB III)

  • 07.10.2021 — 01.04.2023


    Robert-Bosch-Str. 8
    55129 Mainz-Hechtsheim

    Gebühr

    7950,00 EURO

    Teilnehmer

    Max. 24 Teilnehmer

    Kursnummer

    3

    Kurstyp

    Teilzeit

    Ihr Ansprechpartner für diesen Kurs


    Robert-Koch-Straße 7
    55129 Mainz
    Telefon 06131 9992-512
    Fax 06131 9992-519
    K.Dietrich@hwk.de


    07.10.2021 — 01.04.2023


    Robert-Bosch-Str. 8
    55129 Mainz-Hechtsheim

    Ansprechpartner/in


    Berufsbildungszentrum 2
    Fachbereich Weiterbildung


    Robert-Koch-Straße 7
    55129 Mainz
    Telefon 06131-9992-515
    Fax 06131-9992-519
    seminare@hwk.de


    Downloads

    Schuldübernahme

    Teilnahmebedingungen

    Widerrufsformular

    Zulassungsantrag

    Antrag Befreiung

    Kursinformation als PDF


    07.10.2021 — 01.04.2023
    Max. 24 Teilnehmer
    Es gibt noch freie Plätze
    Details