Browserwarning


Ausbildung, Weiterbildung und Beratung:

Die Handwerkskammer Rheinhessen ist Ihr Partner des Handwerks zwischen Mainz, Bingen, Alzey und Worms.



Ausbildung

Das Handwerk bietet für Menschen mit allen Begabungen und Neigungen die passende Karrierechance.
Wir helfen Betrieben und Azubis in allen Phasen der beruflichen Laufbahn: Beim Finden des passenden Berufs oder Ausbildungsbetriebs bzw. Azubis und während der Lehre.

Zum Hilfsangebot im Bereich Ausbildung

Weiterbildung

Lebenslanges Lernen ist im Handwerk unerlässlich. Wir veranstalten Meisterkurse und Seminare für viele Gewerke und Bedarfe. Wir planen Weiterbildungen für Handwerker und Betriebe aus anderen Branchen passgenau und persönlich.

Zu unserem Weiterbildungsangebot

Beratung

Die Handwerkskammer Rheinhessen bietet für ihre Mitgliedsbetriebe ein umfangreiches Beratungsangebot zu vielen Themen aus dem Betriebsalltag. Die Beratung der Handwerkskammer ist für Mitgliedsbetriebe und Gründer von Handwerksbetrieben kostenlos.

Zu unserem Beratungsangebot

Kontakt

Mitgliederverwaltung

(An- und Ummeldung von Handwerksbetrieben)

Tel. 06131 9992-490



Empfang/ Zentrale

(Entgegennahme Ihrer Anliegen zur Weiterleitung an die Fachbereiche)
Montag – Freitag:
08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Tel. 06131 9992-0


Anliegen A-Z

Bitte nehmen Sie zunächst telefonisch Kontakt mit dem zuständigen Ansprechpartner auf.

Neuordnung der Handwerksberufe im Elektrobereich zum 01.08.2021


Mit der erfolgten Neuordnung der Ausbildungsberufe hat das Elektrohandwerk auf die Entwicklung in der Technik und am Markt reagiert. Es wurden vorrangig die Inhalte an die aktuellen Anforderungen angepasst und …

mehr…

Bundeskabinett beschließt Testangebotspflicht für Arbeitgeber


Das Bundeskabinett hat die Einführung einer Verpflichtung von Arbeitgebern zum Angebot beschlossen So werden in einer neuen Regelung alle Arbeitgeber verpflichtet, ihren Beschäftigten, soweit diese nicht ausschließlich in ihrer Wohnung arbeiten, …

mehr…

Corona-Notbremse: Friseure müssen nicht schließen


Die sogenannte Bundesnotbremse sieht keine automatische Schließung der Friseursalons vor. Kundinnen und Kunden brauchen dann aber einen tagesaktuellen negativen Corona-Test. Das Bundeskabinett hat die Änderung des Infektionsschutzgesetzes auf den Weg gebraucht. Künftig soll …

mehr…

Handwerkskammer gibt Tests an Betriebe ab


Zum Selbstkostenpreis von 4 Euro/ Stück können Betriebe Corona-Schnelltests bei der Handwerkskammer erhalten. Diese sind immer in 10er-Einheiten verpackt. Pro Betrieb können maximal 100 Tests abgeholt werden (so lang der …

mehr…

Duale Ausbildung fördert die Innovationstätigkeit


Ein großer Anteil der deutschen Unternehmen bietet Berufsausbildungen im dualen System an, wobei das zentrale Ziel der Ausbildungstätigkeit die eigene Fachkräftesicherung ist. Betriebliche Ausbildungsbeteiligung kann darüber hinaus jedoch noch weitere …

mehr…

Ausbildungsplan erstellen!


In wenigen Monaten starten neue Azubis in eine handwerkliche Ausbildung in Ihrem Betrieb. In der Vorbereitung sollten Sie als Ausbilder:in die Ausbildung frühzeitig und individuell planen.

mehr…